PMR 446

Kanal Frequenz [MHz]
1 446,00625
2 446,01875
3 446,03125
4 446,04375
5 446,05625
6 446,06875
7 446,08125
8 446,09375

Der Frequenzbereich ist in 8 Kanäle im 12,5 kHz-Raster unterteilt. Um das zur Verfügung stehende Frequenzspektrum von 446,0 MHz bis 446,1 MHz möglichst effektiv nutzen zu können, wurde dieses Raster gegenüber der normalen Anordnung (bei der ein Kanal die Frequenz 446,0 MHz erhalten hätte) um 6,25 kHz (also eine halbe Kanalbreite) verschoben. Nur einige wenige Amateurfunkgeräte lassen sich auf den Empfang mit diesem verschobenen Kanalraster umbauen.

 

 

 

 

 

 

Hier ein Beispiel typischer    PMR - Geräte

Zusätzlich zu diesen 8 Kanälen können durch die Verwendung von Pilottonverfahren Benutzergruppen gebildet werden, die sich gegenseitig nicht stören. Im Allgemeinen werden hierzu CTCSS, ein analoges Verfahren, oder das digitale DCS eingesetzt. Bei CTCSS ist zu beachten, dass nur das eingegangene Signal geblockt wird. Hat man das Funkgerät z. B. auf Kanal 4 eingestellt hört man nur die Stationen, die auch den gleichen CTCSS-Ton aussenden. Beim Senden wird neben der Sprache nebenbei der CTCSS-Ton ausgesandt. Jeder kann die Aussendung empfangen, aber gleichzeitig öffnet man die CTCSS-Rauschsperre. DCS / CTCSS Kodierungen dürfen nicht mit einer "Abhörsicherheit" verwechselt werden. Diese Kodierverfahren verhindern lediglich Störungen auf der Empfängerseite.